27.12.2011 - Presse

Streiktag 82 – Artikel von Sandro Mattioli und Martin Storz in der Kontext Wochenzeitung

Thomas Ducks ist der Mann, der den längsten Streik im deutschen Mediengewerbe anführt. Die Beschäftigten des “Schwarzwälder Boten” in Oberndorf sind seit mehr als 80 Tagen im Ausstand, und das zehrt an den Nerven. Auch an denen des Betriebsratsvorsitzenden Ducks. Ein Ende ist nicht abzusehen, denn der Verleger will nach wie vor nicht mit seinen Beschäftigten sprechen. Doch Ducks gibt nicht auf.

“Liebe Kolleginnen und Kollegen, beginnen wir mit unserer Streiksitzung am Streiktag 82″, tönt es aus den Lautsprechern. Thomas Ducks hält ein Funkmikro in der Hand und läuft durch die Gaststätte, hin und her und hin und her, während er spricht. Im Alten Rathaus in Oberndorf trifft sich der Teil der Belegschaft, der sich am Ausstand beteiligt. Alle Sitzplätze sind belegt, selbst im Flur stehen noch Menschen.

Etwa 40 Prozent aller Mitarbeiter machen mit. An den weißen Wänden im Gastraum hängen Fotografien, die überraschend viel nackte Haut zeigen, aber doch nur für Alkoholika werben. Knapp hundert Zuhörer hat Ducks um sich versammelt, seine Mitstreiter haben Kaffee vor sich, manche Energydrinks. So ein langer Streik kostet Kraft, und am Tag zuvor sind die Streikenden erst spät nach Oberndorf zurückgekehrt. Mit einem Doppeldeckerbus waren sie nach München gefahren, um sich erfolgreich der Solidarität der Kollegen von der “Süddeutschen Zeitung” zu vergewissern. Ihr Streik, sind sie sich sicher, ist in einem größeren Kontext zu sehen.

weiterlesen auf www.kontextwochenzeitung.de